Medien für Gott
und die Welt.

Schön mit Papier. Schön mit Digital.

Print ist tot.

Es lebe Print.

Das gedruckte Wort auf Papier taugt seit Luther für große Revolutionen. Und zum Einwickeln von Fisch. Oder für all die Dinge dazwischen. Ortszeit Mediale entwickelt Printmedien – von der Zeitung bis zum opulenten Bildband.

Schön was machen mit Print.

Medienentwicklungen, Strategie- und Themenplanungen, komplexe Kommunikationsdesign-Lösungen, Evaluation bestehender oder entwickelter Design-Lösungen. Interdisziplinäre Projekte, Implementierungen in digitale Medien. Fotografie und Bildreportagen für Magazine und Tageszeitungen. Vollverantwortliche Produktion Print.

p-letter-web

Papier ist auch nur ein Mensch.

Im Web
wird die
Welt zum
Dorf.

Und alle wollen auf dem Land wohnen. Neuerdings.

d-letter-web

Digitalisierung wird Arbeitsplätze vernichten.

Daran glauben
wir nicht. Wir zählen
auf die Chancen.

Gesellschaften werden sich verändern. Das haben sie immer schon getan. Der Prozess der Digitalisierung wird alle Lebensbereiche erfassen. Tatsächlich wird das Leben wieder zum lebenslangen Lernen, vielleicht sogar zum Abenteuer.
Arbeit wird sich grundlegend verändern. Das ist eine riesige Chance auf eine gerechtere Gesellschaft. Wenn wir sie nicht vergeigen …

Schön was machen mit Digital.

Entwicklung digitaler Kommunikationsangebote, Social Media im Unternehmenskontext, Datenvisualisierungen, Entwicklung von Datenbanken, Entwicklung von Webangeboten (mit und ohne CMS), digitale Strategien. Entwicklung digitaler Plattformen für Industrie, Handwerk, Politik und Bildung. Thematische Führung oder Begleitung digitaler Transformationsprozesse für Bildungsträger, besonders Schulen in freier Trägerschaft. 

Fake News
oder was?

Reportagen, Berichte, Essays, Kolumnen und anderer Schreibkram. Für Print und Digital.

question-letter-web

Sag mir, warum dich
keine Zeitung freut?
Ich liebe sie nicht,
sie dienen der Zeit.
Goethe

Reportagen, Berichte, Essays, Kolumnen und anderer
Schreibkram. Für Print und Digital.

Auf den Inhalt kommt es an. Und das Herz liest mit.

Mensch, Goethe, warum so maulig? Zeitungen sind unsere täglichen Begleiter. Ohne Zeitungen wäre die Welt schon lange aus allen Fugen geraten. Zeitungen und Pressefreiheit gehören zusammen. Im besten Falle.

Schön was machen mit Schreiben.

Allgemeine redaktionelle Arbeiten, Recherchen, Terminierungen, Themenplanungen, interdisziplinäre Themenkataloge. Pressemitteilungen, Öffentlichkeitsarbeit (temporär), Reportagen (auch Fotoreportagen), Berichte, Kolumnen, Glossen, Interviews.
Führung oder Begleitung von EB-Teams. Textübernahmen, Korrekturen und Lektorat.
Übersetzungen: Japanisch, Russisch, Englisch, Französisch, Chinesisch, Polnisch (auf Wunsch zugelassene Sprachmittler). Content-Migration Print und Digital.

Ortszeit _ Mediale führt
Designer, Fotografen,
Programmierer, Redakteure,
Illustratoren, Journalisten,
Drucker, Vertriebler und
IT-Profis zusammen.

Ein Team aus Spezialisten. Ob klein oder
groß, bestimmen Sie.

Und siehe, das
ist ein Beispiel.
Mit Betonung
auf Spiel.

Und manchmal wird aus Spiel ein wunderbares Projekt.
Ganz ernsthaft.

Der Ovid Österreichs

Thomas Nemec ist einer der großartigsten Maler und Graphiker Wiens. Und ein unübertroffener Meister freier Zeichnungen. Über ihn und seine Arbeiten entstanden zahlreiche Reportagen, Essays und Textreihen.

Sein.Antlitz.Körper.

Beste Ausstellung zum Thema Religion, Glauben und Kirche in Berlin. Mit dabei: Julia Krahn. Zahlreiche Texte für Zeitungen und Kulturmagazine.

Bildung

Schulprojekt für die Niederlande: Küstenschutz mit der Natur. Idee und Realisierung: Ortszeit.

Gospel

Der Berliner Stephan Zebe ist Mister Gospel und das ist auch sein Leben. Gospelmusik in allen Farben und Facetten. Zahlreiche Texte, Interviews und Fotoreportagen.

Kampagne

Reportage für die Schulstiftung der EKD, entstanden in der Humboldt-Uni. Jugendliche brüteten über Werbekampagnen für theologischen Nachwuchs.

Film

Über den Irrsinn, in Berlin eine Wohnung zu finden. Doku, 46 Minuten. Regie und Redaktion: Ortszeit.

Gesund

Entwicklung der ersten Berliner Organic Night. Gesundes Essen, fairer Handel, für jeden Geldbeutel. Marke, Kommunikation, Organisation: Ortszeit.

Ehe für alle

Gemeinsam haben sie im Golzower Pfarrhaus gelebt: Ellen und Stephanie Radtke. Die beiden Frauen haben Uwe Baumann intensive Einblicke in ihr Leben als Pfarrerin und Vikarin auf dem Land gegeben. Neben Texten und Reportagen entstand auch eine Fotoserie.

Magazin

Im Auftrag der Landeskirche hat Uwe Baumann gemeinsam mit einer Redaktion (Leitung: Amet Bick) das Schleiermacher-Magazin entwickelt.

Medien

Zeitkiller Internet? Fragen zur Mediennutzung und Strategien im Umgang mit der Informationsflut. Film, 49 Minuten, Redaktion & Regie: Uwe Baumann.

Du lieber Himmel – auch das noch: Supplements, Web- und Printmedien, Fotoreportagen und Filme mit ganz viel Herz. Wir haben alles gegeben. Für Sie.

Wow

Wichern-Verlag und Uwe Baumann haben Werbung für den Kirchentag gemacht. Es entstand ein 4-Seiten-Beileger für die Berliner Woche, Auflage: 1,5 Millionen.

Berlin Street Art

165 Seiten Berlin Street Art. Interviews, Reportagen, Geschichten. Redaktion: Ortszeit.

Tageszeitung für alle!

Mit insgesamt 150.000 Kirchentagszeitungen wurden die Besucher in Berlin und Potsdam informiert. Gemeinsam mit dem Team vom Wichern-Verlag und dem Medienhaus der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz entwickelte Uwe Baumann das Layout. Das Projekt wurde zusammen mit einer engagierten Jugendredaktion erfolgreich über die Bühne gebracht.

Film

Kampf um die Autonomie Südtirols. Autoren: Lars Breitgeber, Anna Koch, Linda Heimelich und Maria Stanzer. Regie: Katrin Schneider. 76 Minuten

Film

Deutsche Paare. Liebe, Leidenschaft, Trennung. Ein Film über das scheinbar Unausweichliche. Regie: Katrin Schneider. Redaktion: Uwe Baumann, Maja Kaschowsky. 65 Minuten.

Schwarz ist die Hauptfarbe

Der eine gehört zu den besten Lithographiedruckern Deutschlands. Der andere ist einer der großartigsten Maler und Graphiker weltweit – Henry Ruck und Thomas Nemec. Beide begleitet Ortszeit_Mediale fotografisch, mit zahlreichen Texten, Essays, Reportagen, Kolumnen für Zeitungen in Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz.

Genial!

Kann man Bilder in einer Zeitung anschneiden? Man kann. Wichern, Berliner Zeitungsdruck (geniale Truppe) und Ortszeit machen es möglich. Ergebnis: Wow!

Kreuz-Bücher

Buchgestaltung für den Kreuz-Verlag.

Transit Berlin

Webportal für Kinder- und Jugendmediziner und Ärzte für den Übergang von der Jugend- zur Erwachsenenmedizin bei chronisch kranken Jugendlichen.

Herz im Kühlschrank

Film (48 Minuten) über die Schere zwischen Reichen, Mittelständlern und Armen in Deutschland. Regie: Walther Raudt und An-Sophy Meenz. Redaktion: Ortszeit.

Alle ans Tau! Und
ziehen! Und dann
auch noch in die
gleiche Richtung ...

… das ist eigentlich nicht schwer. Wenn wir offen, frei und klar miteinander reden. Das ist der Plan. Dazu laden wir Sie ein.

Schön was machen mit dem einen.

Uwe Baumann
Verantwortlicher Koordinator,
Mediamatiker, Fotojournalist
Liebt Schreiben, Gestalten, Fotografieren.
Und seine Frau. Und drei Kinder.
Und Druckerschwärze auf Papier.

Schön was machen mit dem Team.

Damian Dabrowski
Programmierer, Problemlöser
Liebt Digitales, seine Heimat und seine
Freundin. Und Sport. Hat früher bei Leyan
den Bass gespielt. Damian ist unser Genie.

Katrin Schneider
Journalistin, Medienentwicklerin
Liebt vegane Äpfel über alles. Und
Apfelkuchen. Leidenschaftliche Fotografin,
besonders in Sportstadien.

Anouk Yandoh
Journalistin, Medienentwicklerin
Liebt Radfahren und Segeln. Neuerdings
auch Stand Up Paddling. Am liebsten in Skandinavien.

Shamyra Bahir
Medienentwicklerin
Liebt digitale Typografie und die Entwicklung eigener Schriften. Sie spielt Tennis und klettert gerne in den Alpen umher.

Victor Geserecht
Webdesigner und Datenkrake
Liebt Fußball, Handball, Basketball.
Eigentlich alles mit Ball. Außer Opernball.
Der ist nicht so …

Noch mehr schön was machen.

Pialena Leiter
Juliane Kießling
Maddalena Rodriques-Thorn
Alexandra Schrade
Die Phalanx der vier Redakteurinnen
schließt immer dann unsere Reihen,
wenn es um akute Teamverstärkungen
für Großereignisse geht.

t-letter-web

Einer für alle. Oder alle
für alle. Oder einer für
einen. Oder alle für einen.
Oder zwei für einen. Oder
drei. Das bestimmen Sie.

i-letter-web

© Ortszeit_Mediale

Ortszeit _ Mediale ist ein Verbund aus Freiberuflichen Grafikern, Developern, Journalisten, Fotografen und Medienentwicklern.

Verantwortlicher Koordinator:
Uwe Baumann
Telefon: 030-28640320
Mobil: 01590-1949655
E-Mail: baumanninfo@gmx.de